Joys bedeutet übersetzt „Freuden“. Damit sind die sexuellen Freuden gemeint.

Selbstverständlich. Im Menü kann man seine sexuelle Orientierung auswählen. Standardmässig ist Mann-Frau eingestellt.

Joys unterstützt 8 Sprachen. Ist eine dieser Sprachen deine Standard Sprache auf deinem Smartphone, so übernimmt Joys diese Sprache auch in der App. Folge Sprachen unterstützt Joys:

1.Englisch

2.Chinesisch (Mandarin)

3.Deutsch

4.Japanisch

5.Französisch

6.Hindi

7.Russisch

8.Spanisch

Klar. Wir haben an alles gedacht. Wenn du und dein Partner den Match startet und ihr unterschiedliche Sprachen auf euren Smartphone’s eingestellt habt, dann zeigt Joys die Matches in beiden Sprachen an.

Auf jeden Fall! Laut einer Studie wird es sogar besser, als du es dir vorgestellt hast.

Generell basiert eine glückliche Beziehung auf Liebe, und in der Liebe spielt Sex eine wichtige Rolle. Deshalb sollte Joys sich positiv auf eure Beziehung auswirken.

Nein, jede Fantasie und jede Kategorie ist nach dem beantworten gesperrt.

Nein. Es reicht wenn einer von euch das Premium erwirbt. Danach könnt Ihr zusammen alle Matches einsehen.

Nein, Joys kann (und will) niemanden dazu bringen etwas zu tun, was er bzw. sie nicht will. Wenn dein Partner eine Abneigung gegen etwas hat, kann man das nicht ändern. Aber es gibt ja so viele andere Wünsche, zu kurz kommt so niemand.

Ja. Keine Sorge, deine sexuellen Fantasien bleiben geheim. Joys speichert keinerlei Daten, die mit deiner Person in Verbindung gebracht werden können.

18 Matches gibt’s kostenlos. Die Freischaltung alles Matches (Premium) kostet je nach Land umgerechnet 5 Schweizer Franken.

Na ja, nicht verzweifeln. Lass etwas Zeit vergehen und erfüllt euch die Wünsche, die ihr gemeinsam toll findet. Macht nach einiger Zeit wieder einen Vergleich mit Joys, vielleicht ist dein erhoffter Wunsch nun dabei.